BUDAPEST
Budapest-Pressespiegel 
Wie George Soros zum Feindbild wurde
(28. Mai) Seit Premier Viktor Orbán seinen einstigen Förderer zu Ungarns Staatsfeind Nummer Eins erklärt hat, ist der Philanthrop und Milliardär zur Hassfigur der internationalen Rechten avanciert. Wie konnte das passieren?

Kommentare: 0
Klicks: 0

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wenn er nur will
(28. Mai) Orbán hat der Opposition und der EU gezeigt, wie weit er gehen kann.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Ungarn beendet den Corona-Notstand
(27. Mai) Ab 20. Juni könnten die umstrittenen Sonderbefugnisse der Regierung fallen. Unklar ist, ob einzelne Verordnungen, wie etwa das Demonstrationsverbot, beibehalten werden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Ungarns Regierung leitete Rücknahme von Corona-Notstandsgesetz ein
(27. Mai) Das Gesetz ermöglichte es der Regierung von Premierminister Orban unbegrenzt auf dem Verordnungsweg per Dekret zu regieren

Kommentare: 0
Klicks: 0
Regierung will Sondervollmachten für Viktor Orbán aufheben
(27. Mai) Angesichts der Corona-Krise hatte das ungarische Parlament Ministerpräsident Viktor Orban mit Sondervollmachten ausgestattet. Nun sollen diese im Juni aufgehoben werden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wie George Soros zum Feindbild gemacht wurde
(26. Mai) Seit Premier Viktor Orbán seinen einstigen Förderer zu Ungarns Staatsfeind Nummer Eins erklärt hat, ist der Philanthrop und Milliardär zur Hassfigur der internationalen Rechten avanciert. Wie konnte das passieren?

Kommentare: 0
Klicks: 0
Verletzung der Pressefreiheit: Journalisten gewannen Prozess gegen Ungarns Parlamentspräsidenten Köver
(26. Mai) Laszlo Köver erlitt Niederlage vor Europäische Gerichtshof für Menschenrechte – Er erteilte Journalisten unbefristetes Hausverbot

Kommentare: 0
Klicks: 0
Tschechien, Slowakei und Ungarn ermöglichen 48-Stunden-Grenzübertritte
(26. Mai) Die drei Länder öffnen ihre Grenzen untereinander für Kurzbesuche, bei denen weder Coronatests noch Quarantäne otwendig sind. Österreich prüft, sich den Ländern anzuschließen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Parlament befasst sich voraussichtlich mit Orbans Corona-Sondervollmachten
(26. Mai) Das ungarische Parlament befasst sich am Dienstag voraussichtlich mit den umstrittenen Corona-Sondervollmachten für Regierungschef Viktor Orban.

Kommentare: 0
Klicks: 0


budapest.expat.info © 2020 secession limited | contact | advertise | expat.info